Skip to main content

Urgestein des TTC Bochum

Bundesverdienstkreuz für Bochumerin Carmen Lumma

Riesige Ehre für die Bochumerin Carmen Lumma: Das Urgestein des TTC Bochum wurde von Bundespräsident Steinmeier das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Die feierliche Übergabe nahm nun unser Oberbürgermeister Thomas Eiskirch im Bochumer Rathaus vor.

Für ihr soziales Engagement

Geehrt wurde Lumma für ihr soziales Engagement, vor allem im kulturellen und sportlichen Bereich. Seit über 35 Jahren engagiert sich Carmen Lumma ehrenamtlich bei der Volksbühne Bochum. Dort war sie bereits in zahlreichen Funktionen aktiv.

Darüber hinaus ist Carmen Lumma beim TTC Rot-Weiss-Silber Bochum, einem der erfolgreichsten Bochumer Tanzsportvereine, mit vollem Herzblut dabei. Als Formationstänzerin hat sie sich national wie international einen Namen gemacht und organisierte auch Großveranstaltungen federführend mit.

Vorstandsmitglied des Vereins „Spielgeld e.V.“

Zusätzlich ist Carmen Lumma jahrelanges Vorstandsmitglied des Vereins „Spielgeld e.V.“, einer Gemeinschaft zur Förderung der Jugendarbeit im Bochumer Stadtteil Weitmar-Mark. Hier ist sie seit 26 Jahren ehrenamtlich tätig. Als zuverlässige Geschäftsführerin und Kassenwartin leistet sie einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Organisation des Vereins und damit zur Förderung der Jugendarbeit im Stadtteil.

Dank der Initiative von Carmen Lumma hat die Bochumer Kultur- und Vereinslandschaft eine leidenschaftliche Unterstützerin, die sich über viele Jahrzehnte hinweg bis heute selbstlos und mit Herzblut für ihre Mitmenschen einsetzt.

Schlagwörter


  • Sportjugend Bochum
  • Stadtwerke Bochum
  • Volksbank Bochum Witten EG
  • USB Bochum
  • Glasfaser Ruhr