• Stadt bezuschusst Solaranlagen
    Aktion läuft noch bis zum Jahresende

    Stadt bezuschusst Solaranlagen

    Die Stabsstelle Klima & Nachhaltigkeit der Stadt will die noch ungenutzten Solarpotentiale heben und stellt im Rahmen…
  • Katholische Kirche: In Höntrop tauft erstmals in Deutschland eine Frau
    Wattenscheid ist bei der
    Gleichberechtigung vorn

    Katholische Kirche: In Höntrop tauft erstmals in Deutschland eine Frau

    Die katholische Kirche macht im Moment einige Veränderungen durch.
  • Neuer Vorstand in der Werbegemeinschaft Wattenscheid
    Nur die Namen gewechselt

    Neuer Vorstand in der Werbegemeinschaft Wattenscheid

    „Wir wechseln nur die Namen, alles andere läuft in altbewährter Manier weiter“, meinte Sabine Theis, die neue Vorsitzende…
  • Wallis Welt - Kolumne von Waltraud Ehlert
    Waltraud Ehlert alias Esther Münch

    Wallis Welt: Wat is noch wichtich

    Ein ganz besonderes Erlebnis sind die Comedy-Rundgänge aus der Reihe „Wallis Welt“. Waltraud Ehlert alias Esther Münch ze…
  • Anerkennung für „Vom Rand in die Mitte“ in Laer
    Projekt der Stadt bei
    Landeswettbewerb erfolgreich

    Anerkennung für „Vom Rand in die Mitte“ in Laer

    Die Stadt Bochum hat sich unter dem Titel „Vom Rand in die Mitte“ mit der Planung für die drei großen Stadterneuerungsmaß…
  • Stadt bezuschusst Solaranlagen
    Aktion läuft noch bis zum Jahresende

    Stadt bezuschusst Solaranlagen

  • Katholische Kirche: In Höntrop tauft erstmals in Deutschland eine Frau
    Wattenscheid ist bei der
    Gleichberechtigung vorn

    Katholische Kirche: In Höntrop tauft erstmals in Deutschland eine Frau

  • Neuer Vorstand in der Werbegemeinschaft Wattenscheid
    Nur die Namen gewechselt

    Neuer Vorstand in der Werbegemeinschaft Wattenscheid

  • Wallis Welt - Kolumne von Waltraud Ehlert
    Waltraud Ehlert alias Esther Münch

    Wallis Welt: Wat is noch wichtich

  • Anerkennung für „Vom Rand in die Mitte“ in Laer
    Projekt der Stadt bei
    Landeswettbewerb erfolgreich

    Anerkennung für „Vom Rand in die Mitte“ in Laer

News aus und für Bochum und Wattenscheid

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

SG Wattenscheid präsentiert neuen Hautsponsor

Nach dem Aufstieg in die Regionalliga wird die SG Wattenscheid 09 einen neuen Trikotsponsor haben. Es ist die Firma ImmoTec GmbH mit Sitz in Wattenscheid. Das Unternehmen von Darius Pradella hat seinen Firmensitz am Watermannsweg, nicht weit vom Lohrheidestadion entfernt und vertreibt Heizungsanlagen, Installationsmaterial und Technik für erneuerbare Energien.

„Ich wohne seit 15 Jahren in Wattenscheid und habe 2011 die Firma ImmoTec in Dortmund gegründet. Wir sind 2016 nach Wattenscheid umgezogen. Bereits seit 2018 sind wir Partner des Vereins und haben auch den Tiefpunkt 2019 miterlebt. Mich hat der neue Weg des Vereins und die guten Gespräche mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Daniel Knorr jedoch überzeugt, das Sponsoring schrittweise zu erweitern. Bislang wurden wir im Stadionnamen genannt und nun werden wir Hauptsponsor und das Trikot schmücken“, erklärt Pradella. Der Unternehmer weiter: „Das alles haben wir noch vor dem Aufstieg entschieden, unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Ich möchte auch allen anderen Sponsoren danken, die den schwierigen Weg mitgegangen sind. Applaus auch an den Trainer, die Mannschaft und die Verantwortlichen für das, was hier geleistet wurde.“

Der Vorstandsvorsitzende Christian Fischer freut sich über das Engagement: „Dass ein Unternehmen wie ImmoTec sein über Jahre andauerndes Engagement nun nochmal deutlich ausweitet, freut uns riesig. Damit wird eine finanzielle Stabilität und Grundsicherung geschaffen, die wir mit anderen Sponsoren ausbauen können. Das ist eine tolle Anerkennung unserer Arbeit.“
... mehr ansehenweniger ansehen

Samstag, 18. Juni 2022
SG Wattenscheid präsentiert neuen Hautsponsor
 
Nach dem Aufstieg in die Regionalliga wird die SG Wattenscheid 09 einen neuen Trikotsponsor haben. Es ist die Firma ImmoTec GmbH mit Sitz in Wattenscheid. Das Unternehmen von Darius Pradella hat seinen Firmensitz am Watermannsweg, nicht weit vom Lohrheidestadion entfernt und vertreibt Heizungsanlagen, Installationsmaterial und Technik für erneuerbare Energien. 
 
„Ich wohne seit 15 Jahren in Wattenscheid und habe 2011 die Firma ImmoTec in Dortmund gegründet. Wir sind 2016 nach Wattenscheid umgezogen. Bereits seit 2018 sind wir Partner des Vereins und haben auch den Tiefpunkt 2019 miterlebt. Mich hat der neue Weg des Vereins und die guten Gespräche mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Daniel Knorr jedoch überzeugt, das Sponsoring schrittweise zu erweitern. Bislang wurden wir im Stadionnamen genannt und nun werden wir Hauptsponsor und das Trikot schmücken“, erklärt Pradella. Der Unternehmer weiter: „Das alles haben wir noch vor dem Aufstieg entschieden, unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Ich möchte auch allen anderen Sponsoren danken, die den schwierigen Weg mitgegangen sind. Applaus auch an den Trainer, die Mannschaft und die Verantwortlichen für das, was hier geleistet wurde.“
 
Der Vorstandsvorsitzende Christian Fischer freut sich über das Engagement: „Dass ein Unternehmen wie ImmoTec sein über Jahre andauerndes Engagement nun nochmal deutlich ausweitet, freut uns riesig. Damit wird eine finanzielle Stabilität und Grundsicherung geschaffen, die wir mit anderen Sponsoren ausbauen können. Das ist eine tolle Anerkennung unserer Arbeit.“

Feiertag!

Das Wetter wird ideal: Ausflug, Schwimmbad oder daheim - wo verbringt ihr den freien Tag? Habt ihr Tipps für Unentschlossene?

(Und für die, die arbeiten müssen: Der Feierabend kommt bestimmt!)
... mehr ansehenweniger ansehen

Donnerstag, 16. Juni 2022
Feiertag!

Das Wetter wird ideal: Ausflug, Schwimmbad oder daheim - wo verbringt ihr den freien Tag? Habt ihr Tipps für Unentschlossene? 

(Und für die, die arbeiten müssen: Der Feierabend kommt bestimmt!)

Stadtteilspaziergang mit OB Thomas Eiskirch in Bochum-Wattenscheid

Am Samstag, 18. Juni, laden Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Bezirksbürgermeister Hans-Peter Herzog zum Stadtteilspaziergang ein. Beginn des Spaziergangs ist um 14 Uhr am Eingang der alten Lohnhalle Wattenscheid, Lyrenstraße 13. Zum Abschluss erwartet die Teilnehmenden gegen 16 Uhr im alten Rathaus Wattenscheid eine kleine Kaffeetafel.

Interessierte können den Spaziergang nutzen, um über die Entwicklungen entlang der Strecke zu sprechen: Erzbahntrasse, Lohrheidestadion, ehemaliger Förderturm, Stadthalle, Kindertages- und Jugendeinrichtungen, Bochum Strategie 2030 oder Bochums grüne Seiten wie z.B. der Stadtgarten – die Themen im Stadtbezirk Wattenscheid sind vielfältig!

Der Stadtteilspaziergang ist kostenlos und kann ohne Anmeldung besucht werden. Die aktuellen Regelungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sind zu beachten.

Foto: Lutz Leitmann
... mehr ansehenweniger ansehen

Sonntag, 12. Juni 2022
Stadtteilspaziergang mit OB Thomas Eiskirch in Bochum-Wattenscheid
 
Am Samstag, 18. Juni, laden Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Bezirksbürgermeister Hans-Peter Herzog zum Stadtteilspaziergang ein. Beginn des Spaziergangs ist um 14 Uhr am Eingang der alten Lohnhalle Wattenscheid, Lyrenstraße 13. Zum Abschluss erwartet die Teilnehmenden gegen 16 Uhr im alten Rathaus Wattenscheid eine kleine Kaffeetafel.
 
Interessierte können den Spaziergang nutzen, um über die Entwicklungen entlang der Strecke zu sprechen: Erzbahntrasse, Lohrheidestadion, ehemaliger Förderturm, Stadthalle, Kindertages- und Jugendeinrichtungen, Bochum Strategie 2030 oder Bochums grüne Seiten wie z.B. der Stadtgarten – die Themen im Stadtbezirk Wattenscheid sind vielfältig!
 
Der Stadtteilspaziergang ist kostenlos und kann ohne Anmeldung besucht werden. Die aktuellen Regelungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sind zu beachten.

Foto: Lutz Leitmann

Auf Facebook kommentieren

War ja mal wieder klar, das vom Schwimmbad Südpark und der Freilicht Bühne nicht die Rede sein wird 🤬🤮. Aber liebe Bezirksvertretung macht in Ruhe so weiter. Die Bürger dieser so schönen Stadt vergessen nichts bis zur nächsten Wahl. Vielleicht finden sich dann Vertreter einer Partei die Sicht wirklich einsetzt und nicht speichelleckt 🤨

Herr Pfeiffer :ich möchte Sie ermutigen auf all die Bereiche zu schauen, in denen sich die Bezirksvertretung einsetzt :Kinder, Familien und Menschen in sozialen Nöten zum Beispiel

Wie wäre denn das Thema Fertigstellung des Ehrenmal, denn der Bereich, um die Krypta, wird inzwischen als Toilette, Windelablage und Müll-Beseitigungsstelle verwendet.

Wahnsinn! Aufstieg!

SG Wattenscheid 09 ist wieder da und steigt in die Regionalliga auf! Herzlichen Glückwunsch! #aufstieg #wattenscheid #regionalliga #sgwattenscheid09 #sgwat09 #wattsche #hallobo #fußbal #regionalliga
... mehr ansehenweniger ansehen

Montag, 06. Juni 2022

Schnellste Staffel Deutschlands kommt aus Wattenscheid

Der Wattenscheider Nachwuchs hat den Feiertag an Christi Himmelfahrt gut genutzt und beim 67. Bahnstaffeltag im Wittener Wullenstadion tolle Leistungen erbracht. In diesem Rahmen fanden die Kreis-Staffelmeisterschaften statt und es gab es insgesamt 25 Medaillen für das blau-weiße Jugend-Team: In fast allen Wettbewerben gewann der TV Wattenscheid 01. Besonders herausragend: Die 3x800 Meter-Staffel der U14-Jungs. Nils Pluschkell, Henri Fuhrmann und Ilja Reimchen liefen gemeinsam zu 7:23,63 Minuten und belegten damit nicht nur den ersten Platz. Mit dieser Leistung sind sie jetzt die schnellste Staffel in Deutschland über diese Strecke in dieser Saison und stellten außerdem einen neuen Kreis-Rekord auf.

Gold gab es außerdem unter anderem für die 4x100 Meter-Staffel in der männlichen und weiblichen U16, für die 4x75 Meter-Staffel in der weiblichen und männlichen Jugend U14 und die 3x800 Meter-Staffel bei den Mädchen U10.

„Unser Jugendteam hat sich einmal mehr toll präsentiert“, so der leitende Jugendtrainer Sebastian Kraus. „Alle Nachwuchstrainerinnen und Nachwuchstrainer haben tolle Arbeit geleistet. Herausragend war natürlich die 3x800 Meter Staffel in der männlichen Jugend U14 – ein toller Erfolg für die Jungs und Trainerin Lisa Gläsert. Aber auch alle anderen Leistungen sind nach der schwierigen Corona-Zeit wirklich ehrenwert.“

Foto: TV Wattenscheid 01 LA e.V.
... mehr ansehenweniger ansehen

Sonntag, 05. Juni 2022
Schnellste Staffel Deutschlands kommt aus Wattenscheid

Der Wattenscheider Nachwuchs hat den Feiertag an Christi Himmelfahrt gut genutzt und beim 67. Bahnstaffeltag im Wittener Wullenstadion tolle Leistungen erbracht. In diesem Rahmen fanden die Kreis-Staffelmeisterschaften statt und es gab es insgesamt 25 Medaillen für das blau-weiße Jugend-Team: In fast allen Wettbewerben gewann der TV Wattenscheid 01. Besonders herausragend: Die 3x800 Meter-Staffel der U14-Jungs. Nils Pluschkell, Henri Fuhrmann und Ilja Reimchen liefen gemeinsam zu 7:23,63 Minuten und belegten damit nicht nur den ersten Platz. Mit dieser Leistung sind sie jetzt die schnellste Staffel in Deutschland über diese Strecke in dieser Saison und stellten außerdem einen neuen Kreis-Rekord auf.

Gold gab es außerdem unter anderem für die 4x100 Meter-Staffel in der männlichen und weiblichen U16, für die 4x75 Meter-Staffel in der weiblichen und männlichen Jugend U14 und die 3x800 Meter-Staffel bei den Mädchen U10.

„Unser Jugendteam hat sich einmal mehr toll präsentiert“, so der leitende Jugendtrainer Sebastian Kraus. „Alle Nachwuchstrainerinnen und Nachwuchstrainer haben tolle Arbeit geleistet. Herausragend war natürlich die 3x800 Meter Staffel in der männlichen Jugend U14 – ein toller Erfolg für die Jungs und Trainerin Lisa Gläsert. Aber auch alle anderen Leistungen sind nach der schwierigen Corona-Zeit wirklich ehrenwert.“

Foto: TV Wattenscheid 01 LA e.V.

Auf Facebook kommentieren

Herzlichen Glückwunsch. 👏

mehr Beiträge laden ...