Skip to main content

Riesiger Gewinn für Grumme

Neues Kleinspielfeld an der Josephinenstraße

Das multifunktionale Kleinspielfeld an der Josephinenstraße auf dem alten Bolzplatz dort ist unterhalb des Jugendfreizeithauses Sit Down entstanden.

Auf dem 21 x 13 Meter großen Kunststofffeld kann sowohl Fußball als auch Basketball gespielt werden. Über einen kurzen fußläufigen Weg können die Kinder des „Sit Down“ das Spielfeld erreichen, dessen Sportboden aus einem weichen Kunststoffbelag mit einer Linierung für beide Sportarten besteht.

Das Spielfeld ist von einer hochwertigen Begrenzung aus Stahl mit seitlichen Banden eingefasst. Gesamtkosten: rund 117.000 Euro.

Kleinspielfeld ist jederzeit öffentlich zugänglich

Das Kleinspielfeld an der Josephinenstraße ist in ein Wohnumfeld integriert und jederzeit öffentlich zugänglich. Die Nutzungszeiten wochentags sind zwischen 9 und 20 Uhr, ansonsten bis zum Einbruch der Dunkelheit. Am Sonntag ist eine Nutzung zwischen 9 und 13 Uhr und zwischen 15 bis 20 Uhr erlaubt.

Die Anlage ist für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre vorgesehen. In der Nähe befinden sich zwei Grundschulen und mehrere Kindergärten.

Schlagwörter


  • USB Bochum
  • Sportjugend Bochum
  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Stadtwerke Bochum
  • Glasfaser Ruhr