Geschichtsausstellung
geht ins Stadtarchiv

Gerther Treff: Weihnachtsmarkt war voller Erfolg

„Ich strahle immer noch“, lacht Marion Kensy, die Vorsitzende des Vereins Gerther Treff. Der Weihnachtsmarkt in Gerthe am 2.12., den der Verein organisiert hatte, war nicht nur sehr gut besucht, auch die Stimmung war so, wie man sich das gewünscht hatte.

„Wir sind sehr zufrieden, wir mussten bei unseren Ständen mit Glühwein, Würstchen oder Waffeln ausverkauft und mussten Ware nachholen, die Schlangen vor den Ständen gingen zum Teil bis zu den Parkplätzen.“ Glück hatte der Gerther Treff mit dem Wetter, es war zwar kalt, blieb aber trocken.

Ausfälle und Lob

„Wir hatten im Team ein paar Ausfälle wegen Krankheit“, sagte Kensy, „haben das aber trotzdem alles gestemmt bekommen, mit den vielen Menschen, die erst im Laufe des Jahres zu uns gestoßen sind. Ich bin stolz, dass das so gut gelaufen ist.“

Lob gab es auch für die vielen Schulen, die sich mit Ständen und Aktionen beteiligten, zum Beispiel mit einem Programm für Kinder. Und für die Gerther überhaupt: die hatten brav all ihre Autos woanders geparkt, so dass problemfrei auf- und abgebaut werden konnte.  

Menschen achten mehr aufs Geld

Eins aber war auch beim Gerther Weihnachtsmarkt zu spüren: Die Menschen achten mehr aufs Geld. Die Kunsthandwerker waren trotzdem zufrieden, besonders gut liefen Produkte aus Naturmaterialien. „Und alle loben die Harmonie hier unter den Leuten“, erzählt Marion Kensy, „dass sich Menschen vor Wiedersehensfreude in die Arme fallen, das gibt es auf den großen Weihnachtsmärkten eben nicht. Aber das ist eben das, was wir wollen, das Intime“.

Der Markt soll auch deswegen nicht größer werden – aber auch wegen der Kosten. Allein für den jetzigen Platz muss der Gerther Treff 580 Euro plus Mehrwertsteuer Miete an die Stadt überweisen. Viel für einen so kleinen Verein. 

Gute Nachrichten aus dem Bochumer Stadtarchiv

Bessere Nachrichten kommen aus dem Bochumer Stadtarchiv. Teile der Ausstellung zur Geschichte des Bochumer Nordens, die der Gerther Treff im Sommer veranstaltet hatte, werden in die Ausstellung zur Bochumer Stadtgeschichte integriert. Noch vor Weihnachten sollen die Exponate dort zu sehen sein, so Kensy.

Schlagwörter