„Herzensprojekte“ der Stadtwerke Bochum

Frauenlobschule Hiltrop: Neue Schulleitung und neuer Schulhof

Herzen können helfen. Diese Erfahrung macht die Frauenlobschule Hiltrop nicht zum ersten Mal. Bei den „Herzensprojekten“ der Stadtwerke Bochum hat die städtische Gemeinschaftsgrundschule eine neue Schulhofgestaltung gewonnen.

Eingereicht hatten Schüler, Lehrer und Eltern der Frauenlobschule das Projekt „Schulhofträume“: einen „naturnahen Schulhof, zum Toben und Spielen – und zum Relaxen“.

Kinder haben sich die Spielgeräte selbst ausgesucht

Den gibt es jetzt an der Frauenlobschule. Mit neuen Reckstangen, einer nagelneuen Basketball-Anlage, einer riesigen Balancier-Anlage, die so flach ist, dass Stürze auf keinen Fall weh tun, einer „Kampfstange“, an der man aufeinander zuläuft und am anderen vorbeikommen muss, ohne herunterzufallen. Ausgesucht haben sich die Geräte die Kinder selbst – per Beschluss im Schülerparlament. Die jetzigen Viertklässler waren bei der Planung vor zwei Jahren schon dabei. „Wir freuen uns riesig“, heißt es von der Schule, „wir sagen Danke.“ Die neuen Anlagen fügen sich harmonisch in den Schulhof mit altem Baumbestand.

15.000 Euro Fördergelder

Beim Wettbewerb um die Stadtwerke-Herzen lag die Frauenlobschule mit 12.416 Herzen ganz vorn im Bereich Bildung, dafür gab es eine Förderung von 15.000 Euro. „Die neuen Spielgeräte sind sehr beliebt, wir mussten die Benutzung schon reglementieren“, sagen Lehrerinnen und Sozialpädagogin. Und auch der Neubau der Offenen Ganztagsschule, der Schulbetreuung, nimmt Formen an.

Das wird die langjährige Schulleiterin Ulrike Michalowski jetzt nicht mehr aus nächster Nähe begleiten. Die Lehrerin, zärtlich „Frau Mila“ genannt, ist im Oktober an eine Schule in Dortmund gewechselt. Die Kinder verabschiedeten sie mit kleinen und großen Geschenken, unter anderem einem überdimensionalen, selbstgemalten Baum. Es gab eine kleine Abschiedsfeier mit Lehrern, Eltern, jetzigen und auch ehemaligen Schülern und Schülerinnen. „Frau Mila“ verteilte im Gegenzug Schokoküsse.

Für Ulrike Michalowski übernimmt Katharina Rogula die Schulleitung. Sie kommt von der Kirchschule in Höntrop.

Schlagwörter