Spendenaktion

Corona: Pfadfinderförderwerk Bochum-Harpen bittet um Hilfe

750 Kilometer von Harpen entfernt liegt der Ort Maisons in der französischen Normandie. Dort betreibt das Pfadfinderförderwerk Bochum-Harpen e.V. die Internationale Jugendbegegnungsstätte Moulin St. Benoit.

Die schöne alte Wassermühle „Le Brandel“ ist seit 1978 Ziel vieler Pfadfindersommerlager gewesen. Acht Kilometer von der Stadt Bayeux entfernt befinden sich ein Gästehaus für Vereinsmitglieder und Zeltplätze für 150 Personen. Neben Pfadfinder- und Jugendgruppen bietet die „Mühle“ besonders Familien eine Erholungsmöglichkeit. 

Sommerlager Mühle in Frankreich soll erhalten werden

Durch die Corona-Pandemie ist der Zeltplatz seit Sommer 2020 und das Gästehaus seit November 2020 geschlossen. Auch in diesem Sommer werden dort noch keine Zeltlager stattfinden. Da den Pfadfindern nun auch Einnahmen fehlen, um das Haus in Schuss zu halten, haben sie eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

„Mit dem Erlös sollen das Gelände, Haus und Zeltplatz nach der langen Pause und nach den starken Frühjahrsstürmen wieder hergerichtet werden“, heißt es im Aufruf. Alle Spenderinnen und Spender erhalten ein besonderes „Dankeschön“: Eine Postkarte von der Moulin St. Benoit aus Frankreich.

Das Spendenkonto der Aktion „Mein Herz schlägt für die Mühle“ bei der Sparkasse Bochum lautet: Pfadfinderförderwerk Bochum-Harpen e.V. IBAN: DE 59 4305 0001 0147 1402 71. 

Schlagwörter