Wofür schlägt Euer Herz?

Stadtwerke suchen wieder Herzensprojekte

Bochumer Vereine, Einrichtungen und Organisationen können sich mit ihren Projektideen um ein Sponsoring als Bürgerprojekt der Stadtwerke Bochum bewerben.

Noch bis zum 6. Februar läuft unter dem Motto „Wofür schlägt dein Herz?“ die Bewerbungsphase auf www.stadtwerke-bochum.de/buergerprojekte.

Fördersummen von 5.000 bis 15.000 Euro

Projekte aus den Kategorien Sport, Kultur, Bildung und Soziales können eingereicht werden. Die Fördersumme pro Projekt reicht von 5.000 bis maximal 15.000 Euro. Diese Höchstsumme bei den „Herzensprojekten“ der Stadtwerke Bochum hat 2020 beispielsweise die Frauenlobschule in Hiltrop für eine neue Schulhofgestaltung gewonnen.

„Wir stellen für die Bürgerprojekte wieder insgesamt 400.000 Euro zur Verfügung. Jedes Jahr schütten wir rund 1 Mio. Euro an Bürgerprojekte, Zukunftsprojekte und über das Basissponsoring aus“, erklärt Dietmar Spohn, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Bochum.

Stadtwerke-Kunden können abstimmen

Vom 21. Februar bis zum 14. März sind dann alle Stadtwerke-Kunden aufgerufen, unter www.stadtwerke-bochum.de/buergerprojekte insgesamt 20 Herzen an ein oder mehrere Bürgerprojekte ihrer Wahl zu vergeben.

Mehr Herzen können über einen Aktionscode in der Stadtwerke Bochum App generiert werden. Abgestimmt werden kann auch offline per Coupon. Dieser ist zum Start der Abstimmungsphase in Tages- und Wochenzeitungen sowie Bochumer Monatsmagazinen zu finden.

Schlagwörter