Stadtteilerneuerung

„Laer gesund“: Viele Aktionen für ein gesundes Stadtviertel

Die Stadtteilerneuerung in Laer soll auch zur Gesundheit beitragen. Unter dem Titel „Laer gesund“ finden daher regelmäßig Aktionen für Menschen jeden Alters statt.

Bewegungs- und Entdeckungsspiele für Kinder bieten die Sozialarbeiterin Nicole Niemerg und die Motopädin Susanne Bilstein: „Wir möchten Kinder ermutigen, nicht nur die üblichen Spielplätze, sondern auch andere Orte im Stadtteil Laer zum Spielen und Toben zu nutzen“, so Bilstein.

Trampoline und Balancierstangen

Zum Beispiel auf den neuen Trampolinen und der Balancierstange, die in der Grünanlage „Auf dem Kreuz“ aus Mitteln des Bezirks Ost zur Förderung der „bespielbaren Stadt“ finanziert wurden. Auch für ältere Semester gibt es passende Angebote: Mit „Locker vom Hocker“ startet voraussichtlich im September ein Bewegungsangebot der Diakonie für Seniorinnen und Senioren. Unter Anleitungen machen die Teilnehmenden Übungen zum Aktivieren und Entspannen im Sitzen. Ebenfalls im September gibt es eine Vortragsreihe, in der Themen wie Digitalisierung, Hilfe bei Depressionen, Ernährung und Bewegung beleuchtet werden.

Umfrage zur Gesundheit

Doch nicht nur praktisch, auch theoretisch bleibt Laer fit: Aktuell verteilen Studierende der Evangelischen Hochschule unter der Leitung von Prof. Alexandra Lehmann an verschiedenen Stellen in Laer Postkarten zur Frage „Was heißt eigentlich ‚gesund‘ für Sie?“. Auch die Studierenden haben diese Fragen schon beantwortet, die Antworten hängen im Fenster des Stadtteilbüros. Die Postkarten liegen auch im Stadtteilbüro aus und können dort ausgefüllt abgegeben werden. Am 13. September präsentiert das Umfrageteam im Rahmen eines Vortrags die Ergebnisse der Befragung. Weitere Informationen zu „Laer gesund“ finden Sie auf www.stadtteil-laer.de oder direkt über den QR-Code“.

Kontakt

Stadtteilmanagement Laer/Mark 51°7
Am Kreuzacker 2, 44803 Bochum
0234 / 798117-13
info@stadtteil-laer.de
www.stadtteil-laer.de

Schlagwörter