Skip to main content

Wattenscheider singen für Wattenscheider

Großes Adventssingen im Lohrheidestadion

Das Lohrheidestadion soll wieder singen und klingen. Am 3. Dezember steigt im Wattenscheider Stadion das zweite Adventssingen. Bei der Erstauflage im letzten Jahr kamen tausend Menschen zum Mitsingen – bei Regen und Sturm.

Hoffnung auf besseres Wetter

In diesem Jahr hoffen die Veranstalter vom TV Wattenscheid 01 und dem Chorverband Wattenscheid auf mehr Sänger und Sängerinnen. Vor allem, weil die Veranstaltung im letzten Advent trotz allem sehr stimmungsvoll  wurde. Textfest muss niemand sein, alle Texte werden auf eine große Anzeigentafel projiziert. 

Auch ukrainische Weihnachtsmusik ist zu hören

Unterstützt wird die „Singende und klingende Lohrheide“ auch in diesem Jahr von den Stadtwerken Bochum, das Adventssingen wurde als Bürgerprojekt von den Stadtwerke-Kunden ausgewählt. Auftreten wird in diesem Jahr neben der Solistin Linda Bockholt und vielen Chören aus Wattenscheid auch eine ukrainische Bandura-Spielerin, die Weihnachtslieder ihrer Heimat spielt. Beginn ist um 17 Uhr am Samstag, den 3.12.. Mehr Infos gibt es auf Instagram unter www.instagram.com/eventbuehne_lohrheidestadion/

Schlagwörter


  • Glasfaser Ruhr
  • Stadtwerke Bochum
  • Volksbank Bochum Witten EG
  • USB Bochum
  • Sportjugend Bochum