Skip to main content

Warteschlangen sollen
vermieden werden

Gerther Treff: Vorbereitungen für Weihnachtsmarkt im vollen Gange

Die Tannenbäume sind bestellt, Baumbehang wird gebastelt, Kitas und Schulen dürfen gerne wieder Bäume gestalten.

Der Verein Gerther Treff arbeitet derzeit hart an den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt auf dem Gerther Markt. Auch eine große Tanne für den Marktgarten wurde von einer freundlichen Familie aus Hiltrop gestiftet und wartet auf die Abholung und festliches Schmücken.

„Der Weihnachtsmarkt ist wie immer ein kleiner Geheimtipp zum Weihnachtsgeschenke einkaufen“, sagt die Vereinsvorsitzende Marion Kensy. „Viele Kunsthandwerker aus der Umgebung haben sich schon angemeldet . Am 1. Dezember von14 bis 19 Uhr öffnet unser Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und im Bereich der Fußgängerzone Turnstraße / Gerther Straße.“

Becher am besten selbst mitbringen

Für dieses Jahr will der Verein aus den Fehlern der Vergangenheit lernen. „Die Glühweinschlange im letzten Jahr war unendlich“, so Kensy, „deswegen haben wir an der Technik gefeilt und es wird ein zusätzliches Winzer-Glühwein-Angebot in weiß geben. Im Zuge der Müllvermeidung bitten wir die Besucher, die Thermobecher vom letzten Jahr oder andere Glühweinbecher mitzubringen, die wir gerne vor Ort füllen.“ Versprochen sind auch für dieses Jahr wieder diverse Leckereien vom Grill und natürlich Waffeln und mit Glück auch Reibeplätzchen, die vor Ort gebacken werden. Seniorenbüro, Christopherus Schule, „Gerthi Cool“ und viele andere sind wieder mit dabei.

Buntes Programm mit Nikolaus

Der Chor der Anne-Frank-Realschule wird den Weihnachtsmarkt mit Gesang eröffnen, gefolgt von den Kindern der städtischen Kita Heinrichstraße, und am Abend gibt es Gelegenheit, sich mit Gesang auf die schöne Weihnachtszeit einzustimmen. Natürlich wurde auch der Nikolaus eingeladen.

„Bei uns kann man die Einstimmung auf eine schöne Weihnachtszeit mitten im Herzen vom Gerthe genießen“, schreibt der Gerther Treff e.V., „hier treffen sich Familie, Freunde, Nachbarn, Bekannte, ganz entspannt zum Plaudern in der Nachbarschaft.“ Da ist was dran: „Viele ehemalige Gerther nutzen seit Jahren die Gelegenheit, bei dem Besuch des Weihnachtsmarktes alte Bekannte zu treffen. Der Weihnachtsmarkt findet eben nur an einem Tag statt und man läuft sich irgendwo über den Weg und kann mit einem Gläschen Glühwein oder was zu knabbern über alte Zeiten plaudern.“

Wer sich am Programm oder am gesamten Angebot beteiligen möchte, kann sich unter der Mailadresse gerthertreff@gmail.com an den Verein wenden.

Schlagwörter


  • Stadtwerke Bochum
  • Glasfaser Ruhr
  • USB Bochum
  • Sportjugend Bochum
  • Volksbank Bochum Witten EG