Skip to main content

Zwanglose Gespräche
mit einem Glas Wein

Gerther Treff veranstaltet jetzt „Hocke anne Bude“

Der erste Versuch Anfang Juli war ein voller Erfolg, warum das ganze also nicht zu einer regelmäßigen Veranstaltung werden lassen? 

So macht es der Gerther Treff jetzt mit „Hocke anne Bude“. „Hocke“ bezeichnet im alemannischen oder schwäbischen Sprachraum ein gemütliches Zusammensitzen zwecks geselliger Unterhaltung. „Da es unseres Wissens noch keine „Hocke“ im Ruhrgebiet gibt, machen wir in Bochum-Gerthe mal den Anfang“, schreibt der Verein, „den Spruch „wir hocken zusammen“ kennt jeder und der Platz vor „Theos Kiosk“ ist einfach perfekt dafür!“

Tapas von nebenan

Dazu gehört dann ein Glas Wein – zum Beispiel. Von 17-21 Uhr soll die „Hocke“ gehen, da ist es für einen Kaffee anne Bude vielleicht schon ein wenig spät. Der Gedanke, auch mal eine lauschige Abendveranstaltung zu machen, kam dem Gerther Treff am Stammtisch, zu dem die Besucher Wein und Knabbereien selbst mitbringen dürfen. Für spontane Besucher sei Wein vorrätig, schreibt der Verein – und beim Gyroscenter direkt nebenan bekommt man Tapas. 

Eins aber stellt der Gerther Treff e.V. klar: „Wir verstehen uns als Treffpunkt, nicht als Restauration! Wir wollen keine Konkurrenz darstellen, sondern durch unsere Treffen mehr Leben in den Stadtteil bringen. Wir möchten Gastronomen und Händler im Umkreis mit ins Boot nehmen, sodass die Besucher eine bunte Auswahl vorfinden und jeder nach seinem Geschmack wählen kann. Im Sinne der Nachhaltigkeit haben wir auch direkt dazu aufgerufen, eigene Gläser und Tellerchen mitzubringen, um die ehrenamtlichen Helfer anne Bude zu entlasten. Nach zehn, wenn alles wieder eingeräumt ist, hat eh keiner mehr Lust auf Spülkram.“ 

Zelte für schlechtes Wetter

Das neue Format soll immer am ersten Freitag im Monat stattfinden und in diesem Jahr noch bis Oktober laufen, bei schlechtem Wetter werden Zelte aufgebaut. Die nächste „Hocke“ ist für den 4. August  von 17-21 Uhr geplant. 

Die weiteren Termine wären der 1. September und der 6.Oktober. Mehr Infos gibt es per Mail unter gerthertreff@gmail.com oder telefonisch unter der 0176-31597844. Bis Ende November trifft man die Mitglieder des Vereins immer Samstags von 9-13 Uhr an der Markt-Bude.

Diese Kontaktdaten gelten im übrigen auch für das „Gerther Picknick“ am 19. August von 15-19 Uhr, samt morgendlichem „Kaffee anne Bude“. „Bitte unbedingt anmelden, wegen der Sitzplatzplanung. Zum Picknick bitte selbst kleine Leckereien, Teller, Tassen und Gläser et cetera mitbringen, da unser Team dann auch mal „vor“ der Bude sitzen möchte“, so der Gerther Treff. Kleinigkeiten vom Grill könnten vor Ort erworben werden.

Schlagwörter


  • USB Bochum
  • Stadtwerke Bochum
  • Sportjugend Bochum
  • Glasfaser Ruhr
  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Gehring   Immobilien