Waltraud Ehlert alias Esther Münch

Wallis Welt: Geschenke geplant oder so

Ein ganz besonderes Erlebnis sind die Comedy-Rundgänge aus der Reihe „Wallis Welt“. Waltraud Ehlert alias Esther Münch zeigt allen Interessierten ihr Bochum.

Hönnse ma, kennen Sie dat au, dat Sie sich vornehmen die Weihnachtsgeschenke mal richtich früh, also mehr als rechtzeitich einzukäufen und dann wird dat imma nix?

Ich bin dieset Jahr eigentslich richtich früh dranne… abba dat lagte an dieset Wahlkampfjahr. Nie hatte ich dat schlimma entfunden, als wie 2021. Ich hatte den Eindruck, dattet nur noch umme möchlichen Kanzlas gingte, obwohl wir Bürgas noch nie einen Kanzla odda rin gewählt haben. Geht ja au gannich inne pallamentarische Demokratie. Und da hatte ich nach diese gefühlte wirklich laaaange Strecke mitte Trielle, 4 Kämpfe und Nachverhandlungen für Kollation so gar keine Lust mehr drauf, dattich ich mich gedacht hab: „komm Walli, getz planze schomma die Weihnachtsgeschenke“.

Abba wat so geistreich anfingte, hörte mitten totalen Blödsinn auf. Ich mein, wir altgedienten Ehefrauen kennen dat Gelämma mit die Geschenke für den Gatten ja zur Genüge. Der hat allet, der interessiert sich für nix und watta will is inne Regel Blödsinn. Ergo schenkße wat Sinnvollet, wie Obbamend, Socken odda Untawäsche… und dat gingte et los.

Ham Sie schomma nach Untawäsche nur so für die eigene Orrentierung innen Netz nachgekuckt…also ich mein innen Intanetz? Da kriegen se nemmich genau dat: Netzuntawäsche und zwar nich von getz sondan von vorgestan. Richtich geschreddat hatte mich ein Wäscheangebot aus England- gut bei dat Land hätt man dat vielleicht ahnen können- da hatten die Männas die Netzwäsche an, also Untahemd gingte ja noch, abba die Buxe… dat stellen Sie sich getz bitte selba illustriert vor… und die Buxe warte dann noch bis untare Achseln gezogen. Und wat soll ich sagen, mein Auge wurde quasi gefesselt und ich hab einfach imma weitagekuckt und gekuckt und gekuckt.

Hönnse ma, die 70er Jahr bei uns warten da au nich viel bessa…hautenge schillande Bodies… für einen Kerl! Da hattet mich wechgehaun, wegen weil ich mich vorgestellen musste, wie mein Willi mit seine 3,5 Zentnas in sowat wohl aussehen täte. Ne, als ich mich dann widda eingekricht hatte, hab ich gedacht, vielleicht isset auch wirklich noch zu früh, sich übba Weihnachtsgeschenke Gedanken zu machen. Wat meinen Sie? Und ewentewell fällt mich au einen Pullova für Willi inne Fingas…

In diesen Sinne, bleiben se lieb füreinanda , schüss Ihre Walli

Schlagwörter