Waltraud Ehlert alias Esther Münch

Wallis Welt: Wer blickt da noch durch?

Ein ganz besonderes Erlebnis sind die Comedy-Rundgänge aus der Reihe „Wallis Welt“. Waltraud Ehlert alias Esther Münch zeigt allen Interessierten ihr Bochum.

Ich weiß ja nich, wie et Sie an gehen is, abba ich hab so lanksam den Eindruck, dattich blind und blöd bin, denn ich fasteh so vielet nich mehr!

Dat mitti Impferei ma sagen Beispiel, wo is denn da eine Benachteiligung und fü wen, wennet doch freiwillich is? Dat is wie beien Führaschein, wennich einen hab – ganz freiwillig –, dann kannich Autofahren. Happich den nich, dann mussich mir wat anderet als fahrbaren Untasatz nehmen, ein Fahrrad odda Tretrolla odda Rollschuhe odda so. Abba dat hap ICH doch dann so entschieden, da wär ich doch mitten Klammabeutel gepudat, wenn ich quengeln täte, weil ich OHNE Führaschein kein Auto fahrn darf, odda?!

Dann dat mitte Polletik, also ich mein die Wahlen. Ich kann dat allet nich mehr verdauen. Wenn ich schon hör: „xy darf sich nich mehr widdaholen“…ja klar, abba dann muss man wat dagegen machen, dat sich irgendswat nich widdaholt. Darübba muss ich mich VORHER Gedanken machen und nich erst, wenn dat Kind schon innen Brunnen gefallen is. Ich sach ma so, die Numma mit Afghanistan, die hat sich wirklich keina, also so übbahaupt keina von die Experten und Faantwortlichen so vorstellen können? 

Wenn dat tatsächlich wahr wäre – obwohl doch jeda weiß, datti Taliban, der IS und wie die alle heißen, getz wirklich keine netten Gesellen sind, die man sich zur bergischen Kaffeetafel einläd –,dann weiß ich gar nich, wie denn die politische Einschätzung im eigenen Land is – wat sind dat denn dann allet für Experten? Odda sind dat nur Schein-Experten?

Wir ham doch hier viele Dinge, die man anpacken und faändan muss, da wird mir ganz schlecht bei die Vorstellung, dat sich daran au nur Schein-Experten abarbeiten.

Wenn ich von meinen Job keine odda wenich Ahnung hätte, würde ich erstma nich so große Klappe ham und dann hätte ich mich zeigen lassen, wie et richtich geht. Gut als Reinigungskraft, könnte ich mir ein Ergebnis zeigen lassen, dat geht vielleicht inne Polletik nich.

Abba in jedem Fall binnich in dieset Jahr so derartich durcheinanda, dattich vorre Wahl mit mich selba Schnickschnackschnuck mach, damitich weiß, wen ich wählen soll…😉

In diesen Sinne, bleiben se lieb füreinada, schüss Ihre Walli

Schlagwörter