Waltraud Ehlert alias Esther Münch

Wallis Welt: Genug Sorgen und Negativet

Ein ganz besonderes Erlebnis sind die Comedy-Rundgänge aus der Reihe „Wallis Welt“. Waltraud Ehlert alias Esther Münch zeigt allen Interessierten ihr Bochum.

Ich kann mich vorstellen, dattet Sie genauso geht wie mich. Ich hab genuch von immer wieder neuen schlechten Nachrichten … von Pandemie, von Hungersnöten, Kriegen und genuch von so vielen unfreundlichen Idioten.

Drum happich mich gedacht, dattich mich gezielt jeden Tach irgendswat Gutet suche und dat will ich Sie getz au ma mitteilen, damit Sie auch aus ihren dunklen Alltach rauskommen. Alle guten Dinge sind 3, los geht’s:

1. Ich wusste gannich, dattet getz au Papier aus Gras gibt, wat insofern gut is, dattat Gras schnella und dauahafta an nachwachsen is, als wie Bäume. Damit kamman dann pro Tonne Papier 5 Tausend Lita Wassa span, hat 75% weniga CO2-Ausstoß, braucht 4500kwh weniga Energien und braucht keine Chemikalien mehr. DAT is für mich eine Bombennachricht.

Odda 2., wo ich doch innen Urlaub so gerne annen Meer bin und mich anne Strände der ganze kleine Plastikmüll auffällt, wie Faschlusskappen, Reste von Fischanetze , etc. Ich sammel den sogar auf und neben die Kacke von unseren Hasso, bring ich getz au sonnen Müll in Abfalleimas. Da hatte ich getz dat Projekt SeaClear…also übbasetzt :sauberet Meer…gefunden. Et gibt bis heute so ca. 86 Millionen Tonnen Plastikmüll in unsere Ozeane. 10% davon kamman als schwimmende Müllinseln sehen, der Rest is abba auffen Grund an liegen. Und dat hat sich dat Projekt 2 Robotas, 1 Muttaschiff und eine Drohne mit innet Team genommen und die sammeln damit jeden Tach mitten langen Schnorchel Müll ein. Dat is großartich, denn wenn die dat nich machen würden, dann hätten wir 2050 genauso viel Müll wie Fische in die Meere.

Und 3. zurren Schluss is die Brennessel die Heilpflanze für dieset Jahr. Obwohl ich getz keine echte Freundin von die Nessel bin, wegen weil ich imma so dicke Quaddeln von die kriech, wennich dran länks geh, hat mich doch umgehaun, watti allet für Fähichkeiten hat. Die is gut für gegen Blasen-odda Niernentzündung, recht den Stoffwechsel an, reinicht und bildet Blut, entgiftet und lindat Schmerzen. Ich hab mich schon dickere Handschuhe gekäuft, damit ich die Nessel übbahaups geflückt krich, abba ich will dat ma fasuchen. Gut getz nich auffe Hunderunde von unten, wenn Sie fastehn, wattich an meinen bin. Ich flück nur dat, wo selbst einen irischen Wolfhund nich mehr hinpinkeln kann und dann binnich ma gespannt, watte Nessel mit mich an machen is. Darübba wird ich Sie dann widda berichten.

Bis dahin wünsch ich Sie lauta positive Gedanken, bleiben se lieb füreinanda, Schüss Ihre Walli

Schlagwörter