Skip to main content

Frist läuft bis Mitte März

Stadtwerke suchen wieder Herzensprojekte

Bis zum 5. Februar konnten sich Bochumer Vereine, Einrichtungen und Organisationen mit ihren Projektideen um ein Sponsoring als Bürgerprojekt der Stadtwerke Bochum bewerben.

Es konnten Projekte aus den Kategorien Sport, Kultur, Bildung und Soziales eingereicht werden. Die Fördersumme pro Projekt reicht von 5.000 bis maximal 15.000 Euro. Neu in diesem Jahr: Baumaßnahmen, die Nachhaltigkeit als Ziel haben, können ebenfalls mit einem Sponsoring der Stadtwerke bedacht werden. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, das Thema Nachhaltigkeit stärker in den Fokus unseres Sponsorings zu rücken“, erklärt Frank Thiel, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Bochum. 

Jede Stimme zählt

Vom 20. Februar bis zum 14. März sind dann alle Stadtwerke-Kunden aufgerufen, unter www.stadtwerke-bochum.de/buergerprojekte insgesamt 20 Herzen an ein oder mehrere Bürgerprojekte ihrer Wahl zu vergeben. Abgestimmt werden kann auch offline per Coupon. Dieser ist zum Start der Abstimmungsphase in Tages- und Wochenzeitungen sowie Bochumer Monatsmagazinen zu finden. Insgesamt werden 400.000 Euro für Bürgerprojekte durch die Stadtwerke vergeben. Im Nachgang zur Bürgerabstimmung wird der unabhängige Sponsoring-Beirat weitere Bürgerprojekte für ein Sponsoring auswählen. 

Aufsichtsrat entscheidet über Großprojekte

Die Bewerbungsphase für Zukunftsprojekte, in der die Stadtwerke Leuchtturmprojekte für die Stadt suchen, startet im Sommer. Über die Vergabe der Zukunftsprojekte (Fördersumme ab 25.000 Euro mit einer Laufzeit von maximal drei Jahren) entscheidet der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bochum. 

Insgesamt stellt der Energieversorger jährlich rund 1 Mio. € für die Bürger- und Zukunftsprojekte sowie kleinere Basissponsorings zur Verfügung.

Schlagwörter


  • Stadtwerke Bochum
  • Sportjugend Bochum
  • USB Bochum
  • Gehring   Immobilien
  • Glasfaser Ruhr
  • Volksbank Bochum Witten EG