Skip to main content

Fotograf begleitete Klinikclowns

Fotoausstellung im „Haus am Glockengarten“

Eine quietschbunte Fotoausstellung gibt’s im Haus am Glockengarten in Altenbochum. Dort seht Ihr Bilder der beiden Klinikclowns Mia und Clara, die regelmäßige Gäste im Haus am Glockengarten sind.

Je nach Situation gehen sie auf die Bewohner ein: Lieder, Kontaktspielchen, Handhalten, Anlächeln, Seifenblasen, Luftballons oder die Interaktion mit einer Handpuppe – eine wichtige Rolle spielt die Sensibilität! Wenn jemand traurig ist, nehmen die Clowns diese Stimmung auf und versuchen nicht, das mit aufgesetzter Fröhlichkeit zu übertünchen.

Ausstellung noch bis zum 5. Februar

Die Fotoausstellung, die jetzt in der Cafeteria zu sehen ist, gibt einen Einblick in diese vielen aufmunternden Begegnungen, die in der Senioreinrichtung regelmäßig stattfinden. Der Hobby-Fotograf Gerhard Gleim vom Fotoclub Bochum-Hamme hat die beiden Clowns Mia und Clara einen ganzen Nachmittag lang begleitet, als diese wieder einmal den Glockengarten besuchten. Die Ausstellung ist noch bis zum 5. Februar zu sehen.

Schlagwörter


  • Stadtwerke Bochum
  • Gehring   Immobilien
  • USB Bochum
  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Sportjugend Bochum
  • Glasfaser Ruhr