Skip to main content

Politik-Kolumne:
Die FDP im Rat

FDP-Ratsmitglied Bastian Gläser zum Thema „Feierabendmarkt“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit drei Jahren obliegt die Organisation und Durchführung der Bochumer Wochenmärkte der Bochum Marketing GmbH. Diese Beauftragung endet zum 31. Dezember 2023.

Nun steht eine neues Ausschreibeverfahren für die Durchführung unsere Wochenmärkte ab dem 1. Januar 2024 an. Man kann gespannt sein, ob es dieses Mal mehr Bewerbungen für diese Aufgabe gibt.

Die Wochenmärkte sind im Wandel. In den letzten Jahren hat sich hier einiges getan, aber es ist auch noch einiges zu tun. Dabei lohnt sich der Blick über die Stadtbezirksgrenze hinaus. Seit einigen Jahren wird der Moltke-Markt am Springerplatz erfolgreich durchgeführt. Darauf aufbauend wurde auch in Linden ein Feierabendmarkt zum Leben erweckt.

Das Konzept geht auf: Andere Öffnungszeiten als am Morgen sind für viele Menschen attraktiv. Neben der Versorgung mit Grundnahrungsmitteln ergibt sich außerdem die Möglichkeit für ein geselliges Zusammentreffen mit Freunden, Nachbarn und anderen Bürgern.

Auch für den Bochumer Osten ist ein Feierabendmarkt ein lohnendes Projekt. Die Wochenmärkte in Langendreer und Werne sind grundsätzlich gut besucht. Nach dem Umbau des Marktplatzes in Werne gibt es ein neues städtebauliches Highlight mit einer hohen Aufenthaltsqualität.

Die Feierabendmärkte zeigen deutlich, dass sich die Bochumerinnen und Bochumer gerne persönlich treffen und den Einkauf auch mal mit einem Plausch, einem kleinen Snack oder einem Glas Wein verbinden. Geben wir ihnen die Chance, dies auch im Bochumer Osten zumindest quartalsweise zu erleben.

Herzliche Grüße
Ihr Bastian Gläser
bastian.glaeser@fdp-bochum.de

Die FDP im Rat

Schlagwörter


  • USB Bochum
  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Stadtwerke Bochum
  • Sportjugend Bochum
  • Glasfaser Ruhr