Skip to main content

Mitten in Werne

Erneuerung des Schulhofs der Willy-Brandt-Gesamtschule

Auf dem Schulhof der Willy-Brandt-Gesamtschule rollen wieder die Bagger.

Das Herzstück der Fläche wird nun als letztes Puzzlestück der umfangreichen Planungen erneuert. Im zentralen Teil entsteht der Campus-Bereich mit zwei weitläufigen Bauminseln und Einfassungen zum Sitzen.

Ergänzt wird der Bereich mit Picknicktischen als Sitzgruppen und einem neuen Pflasterbelag, der Unebenheiten ausgleicht und für Barrierefreiheit sorgt. Die Eingangszone zum Schulgebäude im Bereich des Kiosks wird ebenfalls erneuert. Der Bereich um den Kiosk, wo in Pausen kleine Snacks und Getränke erworben werden können, wird vergrößert, um mehr Schülern Platz zu geben.

Letzter Bauabschnitt ist gestartet

Die mit den Schulkindern und Lehrern erarbeitete Planung übersteigt das ursprünglich angesetzte Budget, daher ist die Baumaßnahme in mehrere, zeitlich aufeinanderfolgende Abschnitte eingeteilt worden. Dafür wurden noch weitere Fördermittel eingeworben, um so die umfangreichen Ideen der Schule umzusetzen. Der nun startende Bauabschnitt ist der letzte Bauabschnitt der umfassenden Schulhoferneuerung.

Die Erneuerung des Schulhofs der Willy-Brandt-Gesamtschule wird im Rahmen der Sozialen Stadt WLAB (Werne – Langendreer – Alter Bahnhof) mit Mitteln der Europäischen Union, des Bundes, des Landes und der Stadt Bochum gefördert.

Schlagwörter


  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Stadtwerke Bochum
  • Glasfaser Ruhr
  • Sportjugend Bochum
  • USB Bochum