Skip to main content

Bürger können gravierende
Straßenschäden melden

CDU „sammelt“ Schlaglöcher

Schlaglöcher sind für viele Verkehrsteilnehmer ein Ärgernis, gefährden den Verkehr und können auch zu Schäden an den Fahrzeugen führen.

Daher geht die CDU Bochum das Problem nun an und will nachhaltige Lösungen herbeiführen. Aus diesem Grund hat die CDU einen „Schlagloch-Alarm“ eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger können ab sofort per Telefon und E-Mail Schlaglöcher benennen.

Schlagloch-Problematik: Handlungsbedarf

„Wir wollen uns einen Überblick verschaffen, in welchen Straßen der Stadt es besonders schlimm ist und wo der größte Handlungsbedarf besteht“, erklärt CDU-Ratsfraktionschef Karsten Herlitz. „Wir machen das nicht ohne Hintergedanken, sondern bereits jetzt mit Blick auf die diesjährigen Haushaltsberatungen. Bochum muss die Schlagloch-Problematik endlich nachhaltig bekämpfen. In anderen Kommunen und anderen Ländern macht man uns vor, dass dies möglich ist.“

Die Meldung der Standorte von Schlaglöchern ist per Mail an schlagloch@cdu-bochum.de oder telefonisch unter 02327/964315 möglich.

„Wir freuen uns, wenn die Bürgerinnen und Bürger ein Foto des jeweiligen Schlaglochs mitschicken, damit das Ausmaß direkt sichtbar wird“, sagt die Bochumer CDU-Kreisvorsitzende Fee Roth.

Schlagwörter


  • USB Bochum
  • Volksbank Bochum Witten EG
  • Sportjugend Bochum
  • Glasfaser Ruhr
  • Stadtwerke Bochum