Meinung

BV Hiltrop hat neuen Platz verdient

Der Sportverein BV Hiltrop 1912 weist seit Jahren kontinuierliche Mitgliederzuwächse auf, dadurch reichte die Platzgröße bei weitem nicht mehr aus; hinzu kommt, dass die Sportplatzbeschaffenheit für einen ganzjährigen Sportbetrieb nicht geeignet ist.

Meinung von Snežana Ćuruvija

Eine Sportplatzerweiterung an dem jetzigen Standort war nicht möglich, sodass man sich nach intensiver Prüfung von Alternativflächen für das städtische Grundstück östlich der Sodinger Straße entschieden hat. Nach Beschlussvorlage hat der Rat der Stadt Bochum die Verwaltung mit der Entwicklungsplanung der Sportplatzverlagerung beauftragt.

BV Hiltrop leistet exzellente Jugendarbeit

Der Verein leistet seit vielen Jahren exzellente Jugendarbeit. Hierbei zählen nicht ausschließlich nur die sportlichen Erfolge. Wichtig ist, dass das Vereinsleben Kinder und Jugendliche abholt, soziale Kompetenzen und Verantwortungsgefühl fördert. Solidarität und Zusammenhalt werden gestärkt und gelebt. Jedes Kind und jeder Jugendliche sind herzlich willkommen. Dies macht den Verein stark und attraktiv, was sich im steten Mitgliederzuwachs widerspiegelt. Aufgrund der starken Nachfrage und dem derzeitigen Platzzustand können kaum noch Kinder aufgenommen werden. Dies kann nicht im gesellschaftlichen Interesse sein. Teilhabe muss allen Kindern und Jugendlichen ermöglicht werden!

Wie geht es jetzt weiter:

NRW.URBAN wurde beauftragt die Rahmenplanung zu erstellen, die voraussichtlich im Herbst 2021 fertiggestellt ist. Der Baubeginn des neuen Sportplatzes soll, nach heutiger Einschätzung, Ende 2024 starten, so dass wir hoffen, dass 2026/27 der Spielbetrieb auf dem neuen Gelände des BV Hiltrop 1912 aufgenommen werden wird. Ich freue mich sehr über diese Entwicklung. Der Traditionsverein wird seine Kinder- und Jugendarbeit ausbauen können. Gerade in der heutigen Zeit bildet diese Arbeit eine wertvolle soziale und gesellschaftliche Säule. Dies ist für den Bochumer Norden wichtig, damit die in Quartieren gelebte gute Nachbarschaft auch weiterhin Fortbestand hat.

Schlagwörter