Neuer Sportplatz für den BV Hiltrop

Sodinger Straße: Nicht alle sind gegen den Sportplatz

„Der Kampf geht weiter.“ Das sagt Peter Wittkowski-Wiemann. Der hatte eine Bürgerinitiative gegen den Bau des Sportplatzes an der Sodinger Straße auf den Weg gebracht – halloboNORD berichtete. Die Initiative hatte allerdings einen eher durchwachsenen Start: Nur rund ein Dutzend Menschen machen bisher mit. Im Moment sucht man das Gespräch mit der Politik.

Sportplatz ja, LKW nein

Dabei sind beileibe nicht alle Anwohner gegen den Neubau der Sportanlage. „Wir sind selbst Anwohner der Sodinger Straße und sind nicht gegen eine Umsiedlung des Sportplatzes des BV Hiltrop. Wir finden es wichtig, den Kindern und Jugendlichen weiterhin Freizeitsportangebote möglich zu machen.“ So heißt es in einer Zuschrift an halloboNORD, geschickt von der Familie Fromme.

Der Verkehr sei tatsächlich problematisch, heißt es in dem Schreiben, allerdings sollte man sich eher darum kümmern, dass LKW einer bestimmten Größe nicht mehr über die Sodinger Straße fahren dürfen. Einen Sportplatz habe es dort aber schon mal gegeben, deswegen solle man nicht von einem Widerstand aller Anwohner ausgehen.

Bericht von Ingo Knosowski

Schlagwörter