Bürgerengagement

IG Grumme: Initiative will Naherholungsgebiet ökologisch aufwerten und schützen

Die Interessengemeinschaft aus Bürgern in Grumme wird sichtbarer im Stadtteil. Zum zweiten Geburtstag wurde die Webseite www.grumme.de gestartet, denn zukünftig wollen sich die Aktiven auch um Themen abseits der Grummer Teiche kümmern und sich im Stadtteil intensiver vernetzen.

Vor zwei Jahren hatte sich die IG Grumme als Gemeinschaft von Bürgern gegründet, weil sie sich nicht ausreichend über die Planungen an „ihren“ Teichen informiert sahen. Der Einsatz hat sich gelohnt: Für einen Radweg, der auf einer gefährlichen Strecke geplant war, konnte eine weit bessere Alternative gefunden werden. Beim Umbau Abwasserführung wurden unnötige Umwelteingriffe reduziert und die Bürger besser informiert, bei der Planung der Erweiterung der Autobahn A43 haben Mitglieder der „IG Grumme“ Änderungen bei der Regenwasserableitung und Verminderung des Lärms eingefordert. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch kam zu Besuch, um sich über die Arbeit der IG Grumme informieren. Und auch bei der Neugestaltung der Wege und Sozialräume entlang der Teiche ist die IG Grumme mit den Behörden im intensiven Austausch.

IG Grumme ist ab sofort doppelt im Internet

Auf www.grumme.de finden sich jetzt Angebote und Informationen für die Anwohner. Die Interessengemeinschaft ist über www.ig.grumme.de direkt zu erreichen. Zudem ist die Interessengemeinschaft mit ihren Naturschutzbemühungen bei GoNature.de vertreten. Sie wirbt dort um neue Aktive, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement im Natur- und Artenschutz im Bochumer Norden mitgestalten wollen. Das Projekt GoNature wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert.

Förderpott Ruhr zeigt Wirkung in Grumme

Möglich wurden die zusätzlichen Aktivitäten dadurch, dass die Jury des Stiftungsnetzwerks Ruhr die Interessengemeinschaft Grumme für ihr ökologisches Engagement ausgezeichnet hat. Die IG Grumme Teiche erhält den „Förderpott.Ruhr“ als eine Unterstützung für ihre Aktivitäten. Sie will den Grummer Bach und die Teiche aufwerten und für die Naherholung sichern und verlangt, die Teiche als Bollwerk gegen Klimakrise in Bochum zu stärken.

Schlagwörter