Neue interaktive Erlebnisausstellung

Tierpark Bochum: „Dschungel hautnah“ eröffnet

Die neue interaktive Erlebnisausstellung „Dschungel hautnah“ – ein Zukunftsprojekt der Stadtwerke Bochum – entführt uns in die nächtliche Tierwelt Südostasiens.

„Mit ‚Dschungel hautnah‘ haben wir ein zoo- und museumspädagogisches Projekt geschaffen, welches das aus dem Fossilium bekannte Zusammenspiel aus naturkundlicher Sammlung und realem Tiererlebnis zukunftsweisend fortführt“, sagt Zoodirektor Ralf Slabik.

Wertvolle Bildungskonzepte des Tierparks

„In der Vergangenheit konnten wir bereits einige wertvolle Bildungskonzepte des Tierparks – wie etwa das Zoomobil oder die Bienenwelten – unterstützen. Wir freuen uns, dass wir nun erneut zu einer so großartigen Attraktion beitragen konnten, die sicherlich viele Familien in Bochum begeistern wird“, fasst Dietmar Spohn, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Bochum zusammen.

Umgekehrter Tag-Nacht-Rhythmus

Eine große Besonderheit der Erlebnisausstellung ist der vorherrschende umgekehrte Tag-Nacht-Rhythmus, der die Atmosphäre des nächtlichen Waldes verstärkt. Hinter Vorhängen können wir die Tiere der Dunkelheit – Graue Schlankloris, Kurzkopfgleitbeutler und Langohrigel – während ihrer nächtlichen Aktivitätsphasen beobachten.

Bedrohung des Lebensraums und seiner Artenvielfalt

An zahlreichen Mitmachstationen können sich Klein und Groß mit den einzigartigen Sinnen und Fähigkeiten der Tiere messen: Dabei braucht man einen guten Riecher, ein scharfes Gehör und einen feinen Tastsinn, um sich ebenso gut wie die Waldbewohner in der Dunkelheit zurecht zu finden.

Im Zuge der Bildung für nachhaltige Entwicklung greift der Tierpark in der Ausstellung auch die Bedrohung des Lebensraums und seiner Artenvielfalt auf. Kindgerecht werden hier beispielsweise alltägliche palmölhaltige Produkte ihren palmölfreien Alternativen gegenübergestellt.

Weitere Infos: Tierpark Bochum

Schlagwörter