Basketball

BC Langendreer und VfL Astrostars Bochum vereinbaren Kooperation im Herrenbereich

Während der orangene Ball im Lockdown weitestgehend ruhte, haben nicht nur die Jugendabteilungen der drei Bochumer Basketballvereine BC Langendreer, TV Gerthe und VfL Astrostars Bochum ihre Zusammenarbeit erfolgreich vertieft, auch die Herrenbereiche des BC Langendreer und der VfL Astrostars Bochum haben eine Kooperationsvereinbarung für den männlichen Seniorenbereich beschlossen.

Mit ihrer Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich wollen die drei Vereine den Basketballstandort Bochum insbesondere für Kinder und Jugendliche noch attraktiver machen. Durch gezielt abgestimmte gemeinsame Maßnahmen und Projekte soll der bestmögliche Trainings- und Spielbetrieb gewährleistet sowie auch die infrastrukturellen Möglichkeiten im Interesse aller drei Vereine im Stadtgebiet verbessert werden. Wichtig ist allen Beteiligten, dass jeder Verein seine eigene Kontur und Kultur behält und auch weiterhin eigenständig ist und bleibt. Über die engagierte und erfolgreiche Fortführung der eigenen Vereinsarbeit hinaus wird es aber zusätzliche Projekte geben, in denen sich alle Vereine gemeinschaftlich engagieren und einbinden.

Klare Ziele formuliert

Auch im Herrenbereich wurden die Kräfte gebündelt und die ersten mittelfristigen sportlichen Ziele klar formuliert: Die erste Herrenmannschaft des BC Langendreer soll in die 2. Regionalliga entwickelt werden. Die zweite Herrenmannschaft der VfL Astrostars soll sich weiterhin in der Oberliga bewähren, junge Spieler ausbilden und an den Herrenbereich heranführen. So können hoffentlich in naher Zukunft junge und talentierte Spieler über die Ober- und Regionalliga an den Profibereich der Astrostars – die VfL Sparkassenstars – herangeführt werden.

Erfahrenes Trainerteam

Als Koordinator und sportlicher Leiter für die Kooperation konnte man mit Björn Grönheit einen Coach und Basketballer gewinnen, der nicht nur die erforderliche Qualifikation und einen großen Erfahrungsschatz mitbringt, sondern sich auch bestens in der Bochumer Basketballszene auskennt. Mit Benedikt Franke wird der ehemalige Coach des Oberligateams der VfL Astrostars nun Headcoach der ersten Herrenmannschaft des BCL. Sein Co-Trainer wird Dominik Buchner, der bisher für die ersten Herren im BCL verantwortlich war.

Die Lücke, die sich dadurch in der Trainerposition beim Oberligateam der Astrostars aufgetan hat, wird durch Dirk „Vinnie“ Winkler geschlossen. Aktuell werden die beiden Oberligateams gemeinsam unter der Leitung der drei verantwortlichen Coaches trainieren, bevor es in die endgültige Kaderplanung geht. „Wir haben über Monate – leider nur in Videokonferenzen – eine Vereinbarung formuliert und gemeinsame Ziele ausgearbeitet, von denen wir absolut überzeugt sind. Jetzt heißt es an die Umsetzung zu gehen und die Spieler für dieses Projekt zu begeistern“, so der sportliche Leiter Björn Grönheit.

Schlagwörter