Evangelische Kirchengemeinde Harpen

Aktion „Ein Glas Gutes“ ist gestartet

Was passt in ein Glas? Jede Menge Dinge, mit denen man anderen eine Freude machen kann. Die evangelische Kirchengemeinde Harpen hat die Aktion „Ein Glas Gutes“ gestartet.

Die Aktion lädt dazu ein, anderen Menschen eine kleine Aufmerksamkeit im Glas zu schenken. Eine Aktion zum Mitmachen, Freude schenken und Kontakt halten.

In (fast) jedem Haushalt findet sich ein leeres Marmeladenglas, das auf eine neue Verwendung wartet. Die Harpener Kirchengemeinde lädt ein, das Glas mal anders zu nutzen und mit etwas Gutem zu füllen. Etwas Gutes – was kann das sein? Power-Müsli oder warme Socken, eine Tulpenblüte oder eine Backmischung, ein Gutschein für ein Essen oder ein kleines Spielzeugauto, ein Überraschungsei oder ein paar Süßigkeiten – einfach alles, was gerade gut tut. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Postkarten weisen auf Aktion „Ein Glas Gutes“ hin

Dazu hat die Gemeinde Postkarten gedruckt, auf der die Aktion vorgestellt wird und an der ein Anhänger für das Glas befestigt ist. Die Postkarten liegen im Stadtteil aus oder können im Gemeindebüro am Vinzentiusweg 13 abgeholt werden. Und es gibt sie zum Ausdrucken auf der Homepge: harpen.ekvw.de

Also ran an die Gläser! Die Gemeinde freut sich über Fotos zu der Aktion!

Schlagwörter