Strandfeeling beim TB Höntrop

Beachvolleyballanlage an der Ostfeldmark komplett saniert

Planmäßig hat der Turnbund Höntrop die komplette Sanierung seiner Beachvolleyballanlage an der Ostfeldmark nach rund 16 Monaten abgeschlossen.

Die zusätzlichen Ausgaben und damit weitere Verbesserungen für die Beachvolleyballer wurden möglich, weil der Verein neben den vielen Arbeitsstunden von Mitgliedern hohe zusätzliche Einnahmen durch Spenden, Sponsoren und weitere Fördermöglichkeiten generieren konnte.

Am Ende konnte der vorgesehene finanzielle Eigenanteil (7.000 Euro) des Vereins sogar um rund 1.600 € unterschritten werden.

Mit der Auszahlung der letzten Förderrate durch die Landesbank NRW wurden das Projekt kürzlich auch formal abgeschlossen.

Schlagwörter